Tüßling dreht die Partie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Weidenbach musste gegen die SG Tüßling eine Niederlage einstecken. Dabei begann das Spiel perfekt für die Hausherren: In der zweiten Minute setzte sich Tobias Werner schön durch, behielt die Übersicht und legte quer. Alexander Kapser stürmte heran und drückte das Leder über die Linie. Florian Reilich hatte sechs Minuten später die nächste Chance, doch er scheiterte am Querbalken. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam Tüßling aber immer besser in die Partie und fing nun auch an, den Kampf anzunehmen. Im zweiten Durchgang gab es dann gleich die kalte Dusche für Weidenbach. Drei Minuten nach Wiederanpfiff traf Marco Schneiderbauer aus dem Gewühl heraus und markierte so den Ausgleich. Tüßling war nun oben auf und spielte gegen total verunsicherte Hausherren ansehnlichen Fußball, der in der 65. Minute belohnt wurde: Maxi Schmidbauer verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern direkt. In der restlichen Spielzeit wehrte sich Weidenbach gegen die Niederlage, hatte aber Pech, dass Johannes Leier nur die Latte traf. Somit blieb es beim knappen Sieg für Tüßling. (svw/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare