Edling fast durch, Palling abgestiegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Was sich schon lange abgezeichnet hat, ist nun fast Gewissheit. Der SV DJK Edling hat den Aufstieg in die Kreisliga so gut wie perfekt gemacht. Der notwendige Sieg gelang zwar beim Gastspiel in Palling nicht, dennoch sollte der Aufstieg bei sechs Punkten Vorsprung nur noch Formsache sein. Dabei hat es am Anfang gar nicht gut für den SV ausgesehen. Drei Minuten waren erst gespielt da klingelte es schon im Kasten der Gäste. Matthias Langwieder musste eine schöne Hereingabe von Neudecker nur noch einschieben. Doch Edling reagierte nicht geschockt und spielte weiter guten Fußball. Verdienter Lohn war der Ausgleich durch Daniel Walther, der nach einer Flanke vom bärenstarken Altmann nur noch den Fuß hinhalten musste. In der 32. Spielminute wurde Edling aber erneut kalt erwischte, als Sebastian Ertl eine Flanke wunderschön volley im Tor versenkte. Nach dem Pausentee bot sich das selbe Bild. Edling hatte meist den Ball, doch Palling hielt gut dagegen. Mit zunehmender Spieldauer merkte man allerdings, dass den Pallingern die Kraft ausging, doch auf Edlinger Seite vergaben Weinzierl und Altmann beste Chancen. Andreas Hammerstingel war es schließlich, der den Bann brach und nach einem Gestocher im Strafraum, den Ball ins Netz bugsierte. Im Anschluss ließ Edling den Ball gut laufen, Palling konnte auch nicht mehr wirklich zulegen. Zum Schluss hatten die Gäste sogar noch weitere Chancen, scheiterten aber immer wieder am überragenden Babinger. (bre/hel)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare