Die Zweite machts der Ersten nach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Alex Kurz mit einer guten Chance beim Auer 4:1-Erfolg über Bernau

Die Reserve des ASV Au dominierte bisher die Kreisklasse und konnte auch gegen den TSV Bernau siegen. Wie die erste Mannschaft des ASV gewann auch die Reserve deutlich mit 4:1. Spielbestimmend war jedoch zu Beginn der Partie der Gast aus Bernau, der sichtlich besser ins Spiel kam und in der 26. Minute den 1:0-Führungstreffer erzielte. Nach einem Foul von Keeper Dorsch an Andreas Zintl, zeigte Schiedsrichter Kellinghaus auf den Punkt, Kornfeld schnappte sich den Ball und verwandelte sicher. Wachgerüttelt vom Gegentor gab der ASV nun mehr Gas und motivierte sich. Erst scheiterte Gegenfurtner mit einem Schuss am Tor vorbei, dann der wichtige Ausgleich noch vor dem Pausentee durch Alexander Kurz, der aus 12 Metern Entfernung flach ins Eck traf. Nach der Pause war der Gastgeber eindeutig spielbestimmend und ließ Bernau nicht mehr kommen. Kaum zu glauben, aber wahr. Innerhalb von 10 Minuten erzielte der ASV dann drei Tore. Erst trifft Gegenfurtner zum 2:1 durch einen flachen Schuss ins rechte Eck, drei Minuten später die Vorentscheidung durch Sebsian Wierl und Alexander Kurz, die jeweils auf 3:1 und 4:1 erhöhten. Die Bernauer konnten dann nichts mehr machen und gaben sich geschlagen. Die ungeschlagenen Auer sind weiterhin auf einem sehr guten Kurs, die Bernauer jedoch verzeichneten mit der Niederlage einen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg. (tas/au)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare