Starke Bruckmühler

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen klaren und verdienten Sieg konnten die Zuschauer des SV Bruckmühl beobachten. Gegen den SV DJK Kolbermoor II, waren die Brückmühler das spielbestimmende Team und konnten mit schönem Kombinationsspiel überzeugen. Die Heimelf hatte gute Chancen, ein Freistoß aus 20 Metern fand nicht ins Ziel, und auch Drillers Kopfball landete am Querbalken. In der 40. Minute war es allerdings soweit, Tiraki konnte eine Flanke von der linken Seite verwerten und schloss zum 1:0 ab. Nach der Halbzeit machten die Bruckmühler dort weiter, wo sie aufgehört hatten, in der 53. Minute war es Hollerauer, der nach einem Pass von Gürtler auf 2:0 erhöhte. Vier Minuten später war es Driller, der eine Unstimmigkeit der Gästeabwehr ausnutzte und auf 3:0 aufstockte. Die Kolbermoorer fanden nicht recht ins Spiel, konnten aber mit einem Elfmetertor auf 3:1 verkürzen. Torschütze nach einer Stunde war Phillip Pisi. Doch die Heimelf ließ die Gäste nicht mehr rankommen. 20 Minuten vor Schluss war es wieder Mehmet Tiraki, der mit seinem unhaltbaren Schuss seinen zweiten Treffer verbuchen konnte. Kurz vor Spielende erhöhten die Bruckmühler auf 5:1, Torschütze war Gürtler, der nach einem Schuss von Deniz Dogan nur noch einschieben musste. Zwei Minuten vor Abpfiff, machte die Heimelf das halbe Dutzend voll, Flo Hollerauer traf zum verdienten Endstand.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare