Riedering triumphiert in Schloßberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das gibt es doch nicht! Im Kampf um den Relegationsrang zur Kreisliga patzt nun auch der SV Schloßberg am letzten Spieltag. Die Faber-Auswahl verlor das letzte Heimspiel der Saison gegen den Riedering.

Dabei startete der SVS doch so gut in die Partie: Martin Skiebe brachte sich und seine Mannschaftskollegen nach einer knappen Viertelstunde in Front. Doch die Gäste, die am vergangenen Wochenende gegen den TuS Prien den Klassenverbleib endgültig perfekt machten, steckten nicht auf und kamen durch Andreas Hiltner zurück ins Spiel. Mit einem Doppelpack noch vor der Halbzeit (19., 45.) erhöhte er den Druck auf die Gastgeber.

Nach dem Pausentee konnte Dominique Doetsch verkürzen, in der 53. Minute traf er zum 2:3. Das Hoffen der Schloßberger Fans fand ein jähes Ende in der 88. Spielminute: Simon Perr markierte das 2:4 für den SV Riedering und sorgte damit für den Endstand.

Durch die Niederlage des SVS ist aber der Kampf um den zweiten Platz noch keinesfalls verloren, nachwievor steht Schloßberg punktgleich mit dem ESV im Klassement.(mbö)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare