Jell krönt sich zum Derbyhelden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zugegeben: Eigentlich war es eine Partie zweier Mannschaften, für die sich weder nach oben noch nach unten etwas tun kann. Dennoch war dieses Spiel am Mittwochabend keines, in der man einen heiteren, lockeren Frühlingskick erwarten durfte: Denn mit dem TSV Bernau und dem TuS Prien trafen die beiden Erzrivalen aus dem Chiemgau aufeinander.

Die Hausherren schockten die Grün-Weißen regelrecht, erst traf Kornfeld (10.), zwei Minuten später erhöhte der langjährige Priener Chatchai Yamart ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub auf 2:0.

Doch der TuS kam zurück: Nicolai Estermann und Franz Anzinger konnten TSV-Schlussmann Kumpfmüller überwinden und glichen somit nach einer guten halben Stunde wieder aus.

Im zweiten Spielabschnitt kamen dann die sechs Minuten von Gregor Jell, der mit einem Doppelpack zwischen Minute 65 und 71 die Heimelf ins Glück schoss. In einem Spiel, in dem es um mehr als nur Punkte ging.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare