Heimpremiere verloren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der Start der Heimmannschaft war fabelhaft. In der 14. Minute fing Michael Krauss einen Pass der Priener Defensive ab, dribbelte an drei Abwehrspielern und am Torwart vorbei und erzielte das 1:0. Die nächste halbe Stunde spielte sich dann das Spiel fast nur im Mittelfeld ab. In der 45. Minute bekam Prien allerdings einen Freistoß zugesprochen. Maximilian Mayer versuchte es direkt und traf, vorbei an der Großkaroliner Mauer, ins Tor. Nach der Pause waren die Gastgeber permanent am Verteidigen. Bis zur 64. Minute waren es vier Großchancen die von der Abwehr der Großkaroliner entschärfen musste. Dann konnte sich der Priener Jury Guwa freispielen und vom linken Eck des 16ers zum 1:2 abziehen. Wieder bekamen die Gäste einen Freistoß und nach unglücklicher Abwehr kam Harald Maier zum Schuss und machte in der 67. MInute das nächste Tor für Prien. Gegen Ende des Spiels bekamen die Gastgeber gleich zwei Platzverweise, in der 84. Krauss und in der 86. Pitterle. Obwohl es zwei Spieler in Unterzahl war, schaffte Großkarolinenfeld in der 90. Minute das 2:3. Nach einer schön geschlagenen Flanke von Reiner nahm Hörfurter mit dem Kopf an und traf. (fel/grk)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare