Gerechte Punkteteilung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In der siebten Minute kamen die Gäste zu ihrer ersten Ecke. Nach einen krassen Abwehrfehler konnte man den Ball gerade noch über die Grundlinie spitzeln. Aber aus der Ecke entstand auch schon der erste Treffer. Die Ecke flandete am kurzen Pfosten, konnte aber von Matthias Lehner abgestaubt werden. In der 22. Minute bekamen die Hausherren einen Elfmeter zugesprochen. Clews trat an, scheiterte aber an Schlussmann Witek. Kurze Zeit später setzten die Schlossberger noch einen Ball an die Latte bevor es in die Halbzeit ging. Der SVS erwischte einen Blitzstart in die zweite Hälfte. Schon nach vier Minuten setzte sich Dominique Dötsch alleine über den halben Platz durch und zog aus 18 Metern unhaltbar ab. In der 62. Minute gab es dann einen weiteren Strafstoß für die Gastgeber. Diesmal trat Sebastian Plenk an und behielt die Nerven. Grassau bestimmte nun die Partie und drückte auf den Ausgleich. Dieser gelang ihnen auch eine Viertelstunde vor Schluss. Eine hohe Flanke von Clews in den Strafraum fand durch Florian Hächel einen dankbaren Abnehmer und dieser drückte den Ball in die Maschen. Durch eine starke Schlussphase der Hausherren eine gerechte Punkteteilung. (sch/heu)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare