TSV Breitbrunn - TV Feldkirchen 2:5

Schnitzlbaumer zu stark für den Aufsteiger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Breitbrunn – Der TSV Breitbrunn verlor sein Heimspiel gegen die Gäste aus Feldkirchen mit 5:2. Feldkirchens Schnitzlbaumer erzielte an diesem Spieltag einen Doppelpack für seine Mannschaft.

Service:

- Zur Tabelle

- Zur Spielstatistik

Nach etwas zerfahrenen Startminuten, zeigten die Gäste dem Neuling zügig, welcher Wind in der Kreisklasser weht. Maxi Schnitzlbaumer erzielte mit der ersten Chance den Führungstreffer des Turnvereins. Mit der Führung im Rücken spielte der TV trotz eines Durschnittsalter von gerade einmal 22,5 Jahren seine Erfahrung aus und war tonangebend. Logische Folge daraus war ein Schuss vom Torschützen an den Innenpfosten. Dies schien aber ein Weckruf für die Gastgeber, die nun ihrerseits mutiger agierten. Doch genau in diese Sturm und Drangphase erzielte Matthias Holzmann nach einer Wagener-Ecke ein Kopfballtor – vermutlich das erste seiner Karriere. Mit der 2:0-Führung ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause das gewohnte Bild, Feldkirchen noch im Tiefschlaf und die Gäste erzielen in Person von Toptorjäger Schmidbauer den Anschlusstreffer. Doch Schnitzlbaumer antwortete mit seinem zweiten Treffer postwendend und stellte den alten 2 Tore Abstand her – ganz wichtiges Ding!

In der Folge plätscherte das Spielgeschehen ein wenig vor sich hin, eher TV-Goalgetter Fietz nach herrlicher Vorarbeit von Wagener das 4:1 erzielte – die Gegenwehr der gut mitspielenden Gastegeber war somit vollends gebrochen und die Gäste konnten die 3 Punkte auf die Habenseite schreiben. Kurzfristig kam nach einer erneuten Unachtsamkeit der TV-Defensive zwar nochmal Spannung auf, doch auch das 2:4 durch Lex sollte nicht mehr für Dramatik sorgen.

Den Schlusspunkt eines torreichen Spiels setzte Joker Seppi Zacherl rund zehn Minuten vor dem Ende nach schöner Vorarbeit des Breitbrunner Albtraum Maxi Schnitzlbaumer.

Am Ende des Tages fahren die Gäste mit einem verdienten Sieg nach Hause und arbeiten sich in der Tabelle langsam nach vorne und machen den Katastrophenstart vergessen. Im nächsten Spiel geht es erneut gegen einen Aufsteiger, diesmal ist der ASV Au II zu Gast auf der Karl-Weigl-Kampfbahn, der einen perfekten Start in die neue Saison hinlegten und in den Top 3 rangieren. Anpfiff am Sonntag, 11.09.2016 ist um 14:00 Uhr.

Pressemittteilung Feldkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare