Bruckmühl besiegt Riedering

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit einem wichtigen 1:0-Sieg gegen den SV Riedering bleiben die Bruckmühler in Reichweite zum zweiten Tabellenplatz. Die Partie war meist von ihrem Kampf und den vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Es gab wenige Strafraumszenen zu betrachten. Alles in allem waren die Bruckmühler allerdings ballsicherer und bei den Riederingern merkte man den jungen Spielern die lange Saison an - sie waren nach vorne nicht so durchschlagskräftig wie gewohnt. Die erste gute Möglichkeit hatte Hiltner in der 29. Spielminute, doch sein Kopfball aus kurzer Entfernung fand seinen Weg nicht in das Ziel. Nach der Pause erzielten die Gäste das Tor des Tages. Torschütze war Florian Hollerauer, dessen Freistoß aus 35 Metern sich genau ins Kreuzeck senkte. Ein klassischer Sonntagsschuss. Vor 100 Zuschauern steckte die Elf um Gschwendtner nie auf und glaubte bis zum Abpfiff an einen Punktgewinn gegen die favorisierten Bruckmühler. Die letzte Gelegenheit der Partie hatte Folger, der nach seinem Alleingang allerdings an Torwart Wittman scheiterte. (mar/fis) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare