Waging und SBC spielen Remis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Tobi Berz und seine Traunsteiner mussten sich mit einem Punkt in Waging begnügen

Die Zuschauerresonanz beim Lokalderby zwischen dem TSV Waging und Traunstein war enttäuschend. Wobei vermutlich die miserablen Wetterverhältnisse daran Schuld waren. Das Derby endete wie in der Vorrunde 1:1. Es war ein gerechter Ausgang. Die „Seerosen“ mussten natürlich, auf Grund des Trainingsrückstandes der Studenten und den Ausfällen von Spielführer Hansi Huber und Manuel Karlstetter, etwas variieren. Die Traunsteiner mussten Andi Abfalter, der sich beim Aufwärmen verletzte ersetzen. Cameron Frost war ein guter Ersatz. Mit der Leistung beider Teams werden die Trainer bedingt zufrieden sein. Schon in der 6. Minute gingen die Platzherren durch Manuel Sternhuber, nach einem Zuspiel von Wolfgang Gabler mit 1:0 In Führung.

In der ersten Hälfte waren die Waginger bis zur 35. Minute das bessere Team. In der Schlussphase dieser Hälfte kamen die Traunsteiner auf. Sie bestimmten auch in der ersten viertel Stunde des zweiten Abschnittes das Geschehen und waren in der zweiten Halbzeit das etwas bessere Team. Der Ausgleichstreffer fiel in der 46. Minute, als Mayer nach einem Eckbal aus dem Gewühl heraus den Ball ins Netz stocherte. Ansonsten passierte in der zweiten Hälfte nicht viel: Einen Schuss von Maxi Probst parierte Michael Endlmeier sicher. In der 62. Minute zielte auf Waginger Seite Stefan Hinterreiter knapp am Kreuzeck vorbei. In der 66. Minute konnte sich Dominik Waritschlager, nach einem Alleingang, gegen Michael Endlmeier nicht durchsetzen.

 

Ein Lob muss man der Viererkette der „Seerosen“ aussprechen. Sie hatte die Top-Stürmer der Gäste, Stefan Mauerkirchner, Maxi Probst und Dominik Waritschlager hervorragend im Griff. Die Begegnung war von viel Taktik geprägt. Es war eine ansprechende Partie für die erste Begegnung der Frühjahrrunde, wo die Teams meistens noch nicht wissen wo sie stehen. Am Ende können wahrscheinlich beide Mannschaften mit dem Remis leben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare