Rosenheim dreht die Partie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die zweite Mannschaft des Sportbunds machte von Anfang an Druck auf den Kasten der Gäste und erarbeitete sich einige Chancen, die sie aber vorerst nicht nutzen konnten. So ging der FC Töging in der zwölften Minute überraschend durch einen Freistoß von Christian Wagner aus 40 Metern in Führung. Der perfekt getretene Ball schlug im Kreuzeck des Kastens von Keeper Vockensperger ein. Erst nach der Pause konnten die Rosenheimer eine ihrer Chancen nutzen und erzielten den verdienten Ausgleich. Börtschök tankte sich über die rechte Seite bis zur Grundlinie durch und legte den Ball fein auf den mitlaufenden Mattias Schmid zurück, der den Ball über den Innenpfosten ins Tor schoss. Der SB DJK nun heiß auf den Dreier, drückte immer mehr nach vorne und konnte nur zehn Minuten später, mit einer Kopie des vorangegangen Treffers die Führung erzielen. Dieses Mal setzte sich Lukas durch und legte den Ball für Yasin Temel auf, der aus sieben Metern locker einschob. Ein verdienter Dreier für  die Hausherren, die den Sieg durch harte Arbeit erzwangen. (sch/vog)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare