Kastl geht beim Aufsteiger aus Traunreut unter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vor dieser Partie konnten sich aber auch die Mannen vom TSV Kastl noch zumindest theoretisch die Chance auf den Titel nach der Halbserie erhalten. Doch das ging gründlich schief – in Traunreut kam Kastl mächtig unter die Räder.

Der Tabellenletzter als ganz klarer Underdog, aber nach einer halben Stunde durch Dominik Schneider in Front. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Michael Müller und Konstantin Klein zum zweiten beziehungsweise dritten Treffer des Aufsteigers.

Bei dem überraschenden 3:0 blieb es auch am Traunring. In den Schlusssekunden mussten die Gäste zu allem Überfluss noch in Unterzahl agieren, Urban bekam vom Schiedsrichter-Gespann die Ampelkarte gezeigt. Ein rabenschwarzer Tag für Kastl. Der TuS hingegen muss sich nicht verstecken.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare