Erste Heimpleite für Raubling im Jahr 2014

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nichts zu holen gab es für den TuS Raubling gegen den Tabellenführer aus Töging, welcher als erste Mannschaft 2014 alle drei Punkte aus dem Inntalstadion entführen kann. Von Anfang an zeigte sich, dass der favorisierte FCT mit großen Ambitionen ins Inntal gereist ist und setzte die Hausherren früh unter Druck. Bereits in der Anfangsphase hatte der designierte Aufsteiger Grund zum jubeln, als Tim Bauernschuster eine scharfe Hereingabe nützen konnte in dem er vor seinem Gegenspieler an den Ball kam und Rappenglitz überwinden konnte (8. Min.).

Raubling versuchte trotz des frühen Rückstands Zugriff auf die Partie zu bekommen, doch leider war meist am 16ner der Gäste Schluss und gefährliche Abschlüsse auf das von De Souza Lima gehütete Tor waren Mangelware. Die Mannen um Trainer Reichenberger konnten dann ihrerseits Mitte der ersten Spielhälfte für eine Vorentscheidung sorgen, als Salih Baha einen von Ricky Thaller verursachten Foulelfmeter souverän verwandeln konnte (22. Min.), mit dem Spielstand von 0:2 wurden dann auch im Inntalstadion die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt konnte die Thaler-Elf die Partie etwas offener gestalten, auch weil die Gäste sich etwas mehr auf Spielkontrolle denn Spielgestaltung verlegten. Dennoch gelang dem Meisterschaftsfavorit nach knapp einer Stunde dennoch der dritte Treffer in Person von Bernd Brindl, welcher Rappenglitz überwinden konnte (57. Min.). Mit der Vorentscheidung im Rücken überließen die Gäste aus Töging den Hausherren jetzt etwas mehr die Spielkontrolle, ohne jedoch groß Gefahr eines Gegentreffers zu laufen. Erst in der 80. Spielminute konnte Raubling verkürzen, als ein abgefälschter Pajic-Schuss den Weg ins FCT-Tor fand. Raubling startet nochmals eine Schlussoffensive mit viel Herz allerdings wenig Glück, sodass am Ende der FCT die Punkte mit nach Hause nehmen durfte.

„Wir müssen uns jetzt schnell auf die nächsten Aufgaben konzentrieren, dürfen nicht zu viel auf die Konkurrenz schauen, sondern versuchen unsererseits zählbares aus den Partien gegen Miesbach, Waging und Baldham mitzunehmen“, so Raublings Abteilungsleiter Florian Heller mit Ausblick auf die letzten drei Spieltage. (hel)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare