Eder nicht zu stoppen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Patrick Eder vs. Berni Waldherr - so lautete das Duell der beiden überragenden Stürmer der Bezirksliga Ost. Wer die Torschützenkanone mit nach Hause nehmen darf, steht noch nicht fest, doch Patrick Eder bewies im Spiel seiner Kolbermoorer einmal mehr seine Extraklasse und baute sein Torkonto auf 24 Treffer aus. Bischofswiesen, das den Ausfall von sechs Stammspielern zu verkraften hatte, sehnt das Saisonende herbei. In der ersten halben Stunde ließen die Hausherren aber nicht viel anbrennen und machten es den Kolbermoorern so schwer wie irgendwie möglich. In der 27. Minute konnte der angesprochene Eder den Bann brechen und sorgte mit seinem Treffer für die Führung. Bischofswiesens Widerstand war gebrochen und es rollte nun Angriff um Angriff auf das Tor von Martin Schnitzlbaumer. In der 31. Minute sorgte Luca Piga mit einem Schuss für das 2:0. Das war zugleich auch der Pausenstand. Im zweiten Abschnitt spielten nur noch die Gäste, die es aber verpassten, aus ihren Möglichkeiten mehr Kapital zu schöpfen. So dauerte es bis zur 87. Minute, ehe Patrick Eder sein zweites Tor erzielte und somit den Endstand von 3:0 herstellte. (fcb/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare