BCF ist endgültig gerettet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der eine Punkt ist für den BCF Wolfratshausen Gold wert. Denn nun sind die Farcheter endgültig gerettet und haben einen sicheren Vier-Zähler-Vorsprung. Damit ist der Klassenerhalt geschafft und Trainer Steffen Galm kann am Saisonende erhobenen Hauptes seinen Stuhl räumen. Der 3:3-Ausgleichstreffer für die Gastgeber fiel jedoch erst in der Nachspielzeit. Wolfratshausen begann engagiert und erzielte früh das 1:0 durch Alessandro Alfieri (3.). Aber die Affinger ließen sich nicht hängen und glichen durch Alexander Chetschik aus (14.). Nach einer guten Stunde gingen die Gastgeber durch Dennis Kaczmarczyk in Führung (62.). Doch nun zeigten die Oberbayern Moral. Marco Höferth mit dem 2:2 (65.) und in der 90. Minute Oskar Kretzinger mit dem 2:3 ließen Wolfratshausen jubeln. Aber Kaczmarczyk hatte etwas dagegen und stellte in der Nachspielzeit den erneuten Gleichstand her, in einer Partie ohne große taktische Zwänge. (dme)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare