Auswärtssieg für Deggendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In den ersten 20 Minuten gab Schwabmünchen richtig Gas: “Da hätten wir die Partie schon entscheiden können”, sagte TSV-Sprecher Manfred Bock. Aber die Gastgeber gingen zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um: “Dadurch haben wir den Gegner aufgebaut”, so Bock weiter. Wichtig war für die Grün-Weißen die Führung durch Dominik Hauner (28.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Markus Gallmaier auf 0:2 (73.). “Bei uns ging dann nichts mehr, die Luft ist irgendwie raus”, bilanzierte Manfred Bock. Die Niederbayern sind nun wieder auf einen Relegationsplatz vorgerückt und wollen diesen am Samstag im letzten Heimspiel gegen die SpVgg Landshut auch verteidigen. (dme)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare