Trostberg weiter in der Erfolgsspur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der Kreisklassenabsteiger aus Trostberg ist weiter auf Erfolgskurs und konnte gegen den Aufstiegskandidaten aus Kraiburg bereits den vierten Sieg in Folge feiern. Der TSV verdrängt damit die Gäste vorerst von Tabellenplatz zwei. Gegen den bis dato noch ungeschlagenen TV sah es aber anfangs gar nicht nach einem Erfolg für die Hausherren aus. Kraiburg fand besser in die Partie und kam auch schnell zu guten Einschussmöglichkeiten. So setzte sich Lars Windt klasse gegen zwei Gegenspieler durch, fand aber seinen Meister im starken Trostberger Goalie Daniel Obermayr. Nur vier Minuten später hatte auch die Heimelf ihre erste dicke Möglichkeit, doch Goalgetter Florian Rudholzner verzog knapp. Bis zur Halbzeitpause tat sích dann bis auf einen Schuss von Erhan Yazici nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel besann sich Trostberg wieder mehr auf seine Stärken und kam auch besser in die Partie. Scheiterten Pall und Schneid noch mit ihren Schüssen, machte es Rudholzner nach gut 60 Minuten besser. Sein Schuss aus 16 Metern wurde noch leicht abgefälscht und fand so den Weg in die Maschen des Kraiburger Tores. Die Gäste versuchten anschließend noch einmal alles, doch Trostberg nutzte, die sich nun bietenden Räume eiskalt aus. Schürf schloss eine Hereingabe von Rudholzner in der 77. Spielminute ab und nur zwei Minuten später war es wieder der Torjäger selbst, der den Deckel auf die Partie machte. (bre/eit)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare