VfL Waldkraiburg II - SV Waldhausen 2:1

SV Waldhausen verliert auswärts in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Der SV Waldhausen hat sein Gastspiel beim Vfl Waldkraiburg II mit 2:1 (0:1) verloren. Das Tor für den SVW erzielte Lukas Kacmar.

Service:

° Zur Spielstatistik

° Zur Tabelle

Die Partie vor 100 Zuschauern begann sehr flott wobei der Gastgeber den besseren Start hatte. Bereits in der 3. Minute musste SVW-Torwart Christian Schuhböck einen strammen 20-Meter Schuss von Gerhard Kukucska entschärfen. Nur zwei Minuten später wurde der pfeilschnelle Kemo Njie in Szene gesetzt und vergab freistehend aus 12 Metern die Führung. Doch der SVW schlug eiskalt zurück und konnte durch seine erste Offensivaktion die Führung erzielen als Lukas Kacmar aus 16 Metern abzog und der abgefälschte Ball unhaltbar ins Tor einschlug (12.). Kurze Zeit später verfehlte Martin Lochner mit seinem Schuss nur knapp das Gehäuse von Vfl-Goalie Bekir Karatepe (17.). In der 22. Minute hätte SVW-Verteidiger Robert Züche fast unfreiwillig für den Ausgleich gesorgt, doch sein verunglückter Rückpass zum Torhüter ging an den Pfosten. Im weiteren Verlaufe neutralisierten sich beide Mannschaften, rieben sich in Zweikämpfen im Mittelfeld auf und richtige Chancen wurden nicht kreiert. Mit der Führung des SV Waldhausen ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Die Hausherren agierten jetzt aggressiver und zwangen Zieglgänsberger, Pichler & Co. zu Fehlern im Spielaufbau. Immer wieder wurde hierbei das Offensivspiel über den agilen Kemo Njie gesucht welcher in der 51. Minute den Ausgleich auf dem Fuß hatte jedoch wiederum an SVW-Torhüter Christian Schuhböck scheiterte. Unmittelbar nach dieser Szene scheiterte Andreas Hundseder nach einem schön vorgetragenen Angriff mit einem Schuss aus 20 Metern an Torwart Bekir Karatepe. In der 54. Minute profitierte Vfl-Stürmer Janis Schönfeld von einem Torwartfehler und konnte den Ausgleich für die Mannschaft von Trainer Andreas Marksteiner erzielen. Von diesem Zeitpunkt an diktierten die Hausherren das Geschehen und drängten auf den Führungstreffer. Nach einem schönen Steilpass enteilte Kemo Njie seinem Bewacher Bernhard Pichler und tauchte abermals allein vor Torhüter Christian Schuhböck auf erzielte das 2:1 für den Vfl Waldkraiburg II (75.). Die letzte Viertelstunde versuchte der SVW nochmal den Ausgleich zu erzielen scheiterte jedoch an der guten sortierten Abwehr um Libero Tim Vetter.

 

Pressemeldung Marco Kirmaier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare