TSV Taufkirchen - TSV Peterskirchen II 6:0

Taufkirchen schießt Peterskirchen II mit 6:0 ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Taufkirchen - Schützenfest in Taufkirchen: Die Schmidinger-Elf geht mit 6:0-Toren mächtig unter. Der TSV Taufkirchen konnte den ersten Saisonsieg feiern, die zweite Mannschaft des TSV Peterskirchen steht weiter mit null Punkten am Tabellenende.

Service:

° Zur Spielstatistik

° Zur Tabelle

Taufkirchen erwischte einen Start nach Maß. Die erste Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Gäste wurde in der ersten Minute durch Andi Paulmeier zum 1:0 bestraft. Taufkirchen machte enorm Druck und zwang die Peterskirchner Mannschaft immer wieder zu Fehlern. Nach einer Ecke in der 13. Minute stand der an diesen Tag herausragende Mittelstürmer Paulmeier goldrichtig und vollendete per Kopf zum mehr als verdienten 2:0. Dann war es Sturmpartner Matthias Patzek, der im nachsetzen das 3:0 markierte (40. Minute).

In der 50. Minute kamen die Peterskirchner zum ersten und letzten Eckball der nichts einbrachte. Peterskirchen kämpfte wacker, konnten aber den Taufkirchner Sturmlauf nicht aufhalten. Auch beim 4:0 in der 60. Minute war Matthias Patzek beteiligt, der Manuel Schmidinger den Ball mustergültig für den finalen Abschluss auflegte. Manuel Schmidinger gab dem Ball in der 80. Minute die ausschlaggebende Richtungsänderung per Kopf zum 5:0. Vor dem 6:0 durch Matthias Patzek, der einen Rückpass der Mörnthaler erwischte den Keeper umkurvte und eiskalt einnetzte, hatte die Gäste bei zwei Lattenknallern durch Huber und Schmidinger Glück das die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Mit nur zwei gelben Karten kann man die Partie als äußerst Fair einstufen.

Pressemeldung TSV Taufkirchen / Josef Losbichler

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare