Torflut in Rechtmehring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Viele Tore gab es für die Zuschauer in Rechtmehring zu sehen. Bereits in der 13. Spielminute brachte Christoph Pfeilstetter mit einem sehenswerten Freistoßtreffer die Gäste in Führung. Die Gastgeber zeigten sich aber keinesfalls geschockt und erzielten in der 20. Minute den Ausgleich. Matthias Vital war vom Elfmeterpunkt erfolgreich, nachdem Michael Bernhard im Strafraum gefoult worden war. Robert Eyner war es dann, der bei einem Gewühl im Strafraum die Übersicht behielt und den Ball über die Linie drückte (32.). Ihm gelang vor dem Halbzeitpfiff auch das 3:1. Diesmal wurde Eyner steil geschickt und ließ Torwart Markus Heimann keine Chance (35.). Die Gäste aus Oberndorf hatten dem Ganzen nicht viel entgegenzusetzen und kamen nach dem Führungstreffer kaum mehr in den gegnerischen Strafraum. Nach der Halbzeit machte dann Alexander Bernhard mit einem Doppelpack alles klar. In der 50. Minute nahm er eine Flanke von Vital direkt und in der 59. war er dann per Abstauber erfolgreich. Nach wiederholtem Foulspiel wurde Oberndorfs Florian Hofbauer mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. Rechtmehring verwaltete nun das Spiel, konnte aber die Führung nicht weiter ausbauen. In Unterzahl erkämpften sich die Gäste noch den 5:2-Anschlusstreffer. Christoph Hofbauer köpte eine schöne Flanke von Christian Kronseder in die Maschen. (hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare