Soyen gewinnt Auftaktmatch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das Spiel war von Anfang an von der Derbystimmung geprägt. Beide Mannschaften nahmen sich nichts und hatten bereits in den ersten Minuten guten Tormöglichkeiten. Rechtmehring war allerdings zu Beginn das etwas bessere Team. Doch die Abwehr der Soyener stand von Anfang an sehr sicher.

In der 36. Minute erzielte der Soyener Thomas Eder das 1:0 für den TSV. Nach einer feinen Hereingäbe durch Tobias Proksch, köpfte Eder die Kugel unhaltbar in die Maschen.

Rechtmehring ließ sich von dem Führungstreffer nicht beeindrucken, ganz im Gegenteil sie drängten auf den Ausgleich.

Nach der Halbzeit sahen die rund 150 Zuschauer das gleiche Spiel wie im ersten Spielabschnitt. Gute Chancen auf beiden Seiten, aber Rechtmehring mit mehr Druck.

Genau in der Drangphase der Gäste zum 1:1 erhöhte erneut Thomas Eder auf 2:0, wieder mit dem Kopf. Die gefühlvolle Vorlage kam diesmal von Heinrich Florian.

Danach kam mehr Härte in das Spiel und es wurde zunehmend ruppiger. Durch die Angriffswellen der Rechtmehringer kam Soyen zu sehr guten Kontermöglichkeiten und hätten fast noch das 3:0 erzielt. Ein Tor wurde allerdings wegen Abseits nicht anerkannt.

Zum Schluss gab es noch eine Gelb - Rote Karte für die Rechtmehringer Nummer 8. wegen Meckern.

Das Spiel endete schließlich 2:0 für den TSV Soyen.

 

Zuschaueranzahl: 150

Tore: 2x durch Eder Thomas Nr. 8

Karten: Gelb-Rot für Rechtmehring, Nr. 5

 

Pressemitteilung 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare