Schechen setzt sich an die Spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Durch einen knappen 1:0-Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer, den TSV Haag, hat sich der SV Schechen an die Spitze der A-Klasse 3 gesetzt. Dabei deutete anfangs wenig auf einen Sieg des SV hin. Haag fand deutlich besser in die Partie und erspielte sich schnell Feldvorteile. Die Gäste waren technisch besser, doch Schechen zeigte sich kämpferisch, sodass die Haager kaum zu Chancen kamen. Mit zunehmender Spieldauer zeigte sich die Heimelf auch risikofreudiger, sodass sich ein völlig ausgegelichenes und offenes Spiel entwickelte, wobei Schechen sogar die etwas besseren Chacne auf seiner Seiten hatte. Nur fünf Minuten vor der Pause wurden die Offensivbemühungen der Gastgeber dann auch belohnt. Nach einer Flanke zeigte sich die Haager Defensive nicht auf der Höhe und Giuseppe Dell'Anna nutzte dies eiskalt aus und köpfte freistehend zum 1:0 ein. Nach dem Seitenwechsel kamen die Haager druckvoll aus der Kabine, schwächten sich durch einen Gelb-Rote Karte für Lamprecht dann jedoch selbst. Schechen hatte nun Platz zum Kontern, sie nutzten ihre Chancen aber nicht mehr. Das fiel am Ende aber nicht mehr ins Gewicht, da der TSV Haag nicht mehr zulegen konnte, sodass es beim 1:0 blieb. (bre/sch)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare