Keeper Brader bester Mann

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In der ersten Halbzeit dominierte überwiegend der SV Schechen. Josef Holzmeier vergab die erste große Chance dieser Partie für die Gastgeber. Aus gut zwölf Metern platzierte er seinen Schuss aus  halblinker Position knapp über den Kasten von Keeper Christian Brader. Nur vier Spielminuten später hatte Stefan Lechner den Führungstreffer auf dem Fuß. Seinen Freistoß jedoch lenkte der TSV-Keeper Brader gerade noch an den linken Pfosten. Er war bisher bester Spieler auf dem Platz und sicherte den Gastgebern bis dato wenigsten einen Punkt.

Auch nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Hausherren als die stärkere Mannschaft. In der 69. Minute rettete Brader, nach einem Schuss von Korbinian Riedl aus gut 20 Metern, als er die Kugel aus dem Eck fischte und so den Garser Jungs den Punkt festhielt.  

Nach knapp 75 Spielminuten meldete sich auch die Gäste-Offensive mit einem Lattentreffer per Kopfball zurück. Mehr jedoch war auch nicht zu sehen, den anschließend waren auch wieder die Schechener am Zug. Ein Tor jedoch fiel für die Platzhirsche auch im dritten Spiel hintereinander nicht. Lechner vergab seine Möglichkeit in der Nachspielzeit, als er die Kugel erneut an die Latte donnerte.

 

(sre/hg)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare