Albaching bleibt im Rennen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit einem letztlich verdienten und wichtigen Sieg gegen den TSV Gars bleiben die Albachinger in der Spitzengruppe der A-Klasse 3. In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor, nämlich auf das der Garser. Die Heimelf zeigte sich von Beginn an druckvoll und dominierte die Gäste. Albaching hätte in der ersten Halbzeit schon den Sack zumachen können, doch blieben zu viele Chancen ungenutzt. Für die Albachinger traf nur Thomas Lindner, nach einer Kopfballvorarbeit von Philipp Greißl. Der SVA war auch immer wieder über die Außen gefährlich, doch beste Chancen, wie zum Beispiel durch Bareuther, blieben ungenutzt. Nach dem Wiederanpfiff waren die Garser ebenbürtig und bissen sich immer besser in die Partie. Die Albachinger mussten dagegen ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Der Ausgleich resultierte aus einem Missverständnis der Albachinger Abwehrreihe. Vitus Unterhuber bedankte sich bei den Verteidigern und schob freistehend zum 1:1 ein. In der letzten Viertelstunde wurde die Partie brisanter, denn beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg. Schließlich musste in der 78. Spielminute ein Foulelfmeter herhalten. Andreas Birkmaier verwandelte den Elfer souverän. (mar/sva)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare