Schützenfest in Neubeuern!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Neubeuern hat sein erstes Heimspiel in der noch jungen Saison mit 3:5 gegen den TSV Brannenburg verloren. Nach dem 6:4 Auswärtssieg in Aschau zum Auftakt, mussten die Neubeuern erneut fünf Gegentore hinnehmen. Der TSV Brannenburg konnten hingegen auch seinen zweites Saisonspiel erfolgreich bestreiten und setzt sich durch den Auswärtssieg im oberen Tabellendrittel der A-Klasse 2 fest.

Bereits nach 11 Minuten gingen die Gäste mit 1:0 in Führung. Der TSV Neubeuern hart anfangs noch die richtige Antwort parat und glich bereits fünf Minuten später zum 1:1 aus (16.). Auch nach dem 1:2 durch Christopher Schulz ließen sich die Hausherren nicht lumpen und glichen mit dem Halbzeitpfiff erneut aus. Torschütze war diesmal Stefan Leitner. Im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste aus Brannenburg von Beginn an spielbestimmend und gingen durch einen Doppelpack von Maximilian Faltner (63., 69.) erneut mit 2:4 in Führung. In Hälfte zwei fehlte den Hausherren die Kraft um noch einmal zurück zu kommen. Den Schlusspunkt zum 3:5 setzte Stefan Brueckers kurz vor Spielabpfiff (89.).

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare