Schmeichelhafter Punkt für Schonstett

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit einem sehr schmeichelhaften Punkt im Gepäck kann der SV Schonstett seine Heimreise aus Rosenheim antreten. Im Abstiegsduell der zwei Kontrahenten war Iliria von Anfang an die aktivere und auch überlegenere Mannschaft. Die Rosenheimer ließen den Ball gut durch ihre Reihen zirkulieren, manchmal kam ihnen der Zug zum Tor aber etwas abhanden. Trotzdem boten sich der Heimelf immer wieder Chancen, die jedoch fahrlässig vergeben wurden. So ging es mit dem torlosen Remis  in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hätten die Schonstetter aber dann aus dem Nichts fast den Führungstreffer erzielt. Ein SV-Stürmer lief völlig frei auf das Gehäuse der Rosenheimer zu, doch Robert Karaula bewahrte seine Elf mit einem tollen Reflex vor dem Rückstand. Der eingewechselte Bandello brachte dann wieder Schwung in das mittlerweile erlahmte Iliria-Offensivspiel. In der 70. Spielminute setzte er sich toll gegen die Schonstetter Abwehr durch, scheiterte jedoch am ebenfalls gut reagierenden Pauker. Kurz vor Schluss bot sich Bandello dann noch zweimal die Chance sein Team zum Sieg zu schießen, doch wieder verzog er ganz knapp, sodass es beim 0:0 blieb. (bre/ili) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare