Raubling gewinnt Spitzenspiel!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Es bleibt spannend bei der Raublinger Bezirksligareserve im Kampf um den Relegationsrang zur Kreisklasse. Mit einem souveränen 3:0 Heimerfolg im Verfolgerduell über den TSV Breitbrunn-Gstadt rücken die Gabeljic-Schützlinge auf den 3. Tabellenrang vor und haben nur mehr 2 Punkte Rückstand auf den SV Söchtenau.

Schon früh setzte Raublings „Zweite“ die Weichen in Richtung Heimerfolg, den Chris Martin verwandelte bereits in der 6. Spielminute einen Strafstoß zur Führung für die Gastgeber.

Mit dem positiven Gefühl der Führung im Rücken kontrollierte Raubling zu nahezu jeder Phase der Partie das Geschehen im Raublinger Inntalstadion und ließ die Gäste kaum zur Entfaltung kommen. Die logische Konsequenz war der 2. Treffer für die Inntaler in Person von Philipp Moosner, welcher in der 18. Spielminute den Zwei-Tore-Vorsprung herausschoss.

Die Inntaler machten dann sogar noch vor der Halbzeitpause den Sack zu, als Kazim Gökce in der 40. Spielminute der dritte Treffer für die Weiß-Blauen gelang und er sich damit selbst für eine solide Leistung belohnte.

Im zweiten Spielabschnitt verwaltete Raubling clever den eigenen Vorsprung und hätte eigentlich noch höher gewinnen können. Der TSV fand nie wirklich ein Mittel gegen den TuS II und musste am Ende ohne Punkte die Heimreise an den schönen Chiemsee antreten.

Somit revanchierte sich die 2. Mannschaft des TuS für die deutliche Hinspielniederlage im Chiemgau und bleibt dran am Relegationsrang. Nach der Punkteteilung vor Wochenfrist gegen den SVSK müssen die Gabeljic-Schützlinge zwar auf einen Ausrutscher selbiger hoffen, die Saison ist aber noch lang und alles bleibt offen.

Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Spitzenspiel der A-Klasse Gruppe II wenn der TuS Raubling II beim überragenden Tabellenführer in Söllhuben zu Gast ist. Der SVS enteilte bereits der gesamten Liga und blieb in dieser Spielzeit noch ohne Niederlage. Allerdings trotzte der TuS in der Hinrunde dem Meisterschaftsfavoriten beim 2:2 im Inntalstadion einen Punkt ab und hatte hier die Gäste sogar am Rande einer Niederlage. Man darf also getrost mit dem nötigen Selbstvertrauen zum SV Söllhuben reisen und sich am Samstag um 14:00 Uhr dem Spitzenreiter stellen.

Pressemitteilung TuS Raubling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare