Punkteteilung in Griesstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In einem Spiel in dem deutlich zu sehen war, dass beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollten, und das obwohl es für beide um nichts mehr ging, kamen die Griesstätter etwas besser ins Spiel. Doch echte Chancen blieben lange Zeit absolute Mangelware. Wie aus dem Nichts erzielte dann Severin Schluck den 1:0-Führungstreffer für die Schnaitseer. Im Anschluss war das Spiel vor allem von Kampf und zahlreichen Foulspielen geprägt. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde, vor allem von Griesstätt, wieder vermehrt Fußball gespielt und folgerichtig fiel der verdiente Ausgleich durch Stephan Bleicher, der frei vor Torwart Kohnhäuser überlegt einschob. Vor dem Pausentee vergaben Sepp Ott und Benjamin Baumgartner noch die mögliche Führung für Griesstätt, doch Gäste-Keeper Kohnhäuser hielt seine Farben im Spiel. Nach dem Seitenwechsel ergab sich weiter ein ähnliches Bild. Ein kampfbetontes Spiel, bei dem Griesstätt leichte Vorteile hatte. Allerdings vergaben Christoph Inninger und Hannes Thaller erneut erstklassige Chancen und als Stephan Bleicher auch noch einen Freistoß an den Pfosten setzte waren die Griesstätter der Verzweiflung nahe. Doch wieder einmal konnten sie sich auf Stürmer Sepp Ott verlassen der zum Führungstreffer einschob. Doch Schnaitsee war noch nicht geschlagen und zeigte sich weiter bissig. Keine drei Minuten nach dem Griesstätt-Treffer schafften sie es sogar noch und kamen zum umjubelten Ausgleichstreffer durch Christoph Kinzner. (bre/gri)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare