TSV Übersee - SV Erlstätt 2:3

Kumpfmüller dreht die Partie durch Doppelpack kurz vor Schluss!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Der SV Erlstätt kann seinen ersten Dreier in der neuen Saison beim 3:2 über den TSV Übersee einfahren. Somit entfernt sich das Team von Richard Schneider erstmals aus den Abstiegsrängen und wird am kommenden Spieltag versuchen, an der Leistung anzuknüpfen.

Das Spiel ging dabei hin und her. Schon in der zweiten Spielminute traf Florian Zauner für Erlstätt zum 1:0. Nach über einer Stunde ohne Tor: Das 1:1 durch Max Brendel (68.) und das 2:1 für Übersee durch Max Weissenbacher - das Spiel war gedreht - doch noch nicht zu Ende. Ein Doppelschlag kurz vor Ende durch Julius Kumpfmüller (86., 89.) stellte die Partie erneut auf den Kopf und bescherte den Gästen doch noch drei Punkte und der TSV Übersee stand mit leeren Händen da.

Service:

Nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen also die erste Niederlage für die Truppe von Thorsten Zaunmüller und somit vorerst nur noch der vierte Tabellenplatz. Der Erlstätt verlässt nach drei Spieltagen die Abstiegsränge und steht somit auf Platz zehn.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare