SC Schleching - TSV Chieming 0:4

Chieming mit Kantersieg in Schleching!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schleching - Der TSV Chieming kann am achten Spieltag der Runde seinen zweiten Saisonsieg einfahren - und der hatte es in sich. Mit 4:0 gewinnt die Mannschaft von Klaus Wudy beim Tabellenvierten aus Schleching und kann sich somit aus der Abstiegszone befreien. Mann des Tages ist dabei Chiemings Felix Schrobenhauser, der seine Mannschaft mit gleich drei Treffern zum Sieg führt.

Schon in der ersten Spielhälfte war der TSV Chieming in Schleching spielbestimmend und legte hier den Grundstein zum Sieg. Die Nachwuchskicker Christian Zenz und Felix Schrobenhauser drückten dabei der Partie den Stempel auf. Zenz gelang schon nach elf Minuten die Führung, als er aus 16 Metern rechts unten traf.

Service:

Kurios war der zweite Treffer: Felix Schrobenhauser verwandelte eine Ecke direkt (25.). Die verdiente Führung baute der selbe Spieler sechs Minuten vor dem Wechsel aus, Schrobenhauser versenkte einen Freistoß aus 22 Metern, Torwart Marco Achhorner war noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern.

Nach dem 3:0 hatte deer TSV leichtes Spiel und baute im zweiten Durchgang die Führung nochmals. In der der Schlussphase war abermals Schrobenhauser erfolgreich, er setzte nach einer verunglückten Kopfball-Abwehr von Achhorner nach und schob die Kugel ins leere Tor (80.).

Der 2. Abteilungsleiter der Chieminger Konrad Zenz bescheinigte seiner Mannschaft eine „souveräne Leistung, bei der wir sehr gut von hinten heraus gespielt haben.“.

Chieming hat somit sieben Punkte auf dem Konto und klettert raus aus der Abstiegszone auf Platz 11. Schleching bleibt mit 14 Punkten auf Rang 4. Am kommenden Spieltag spielt Schleching gegen den SV Höslwang und Chieming empfängt den ASV Eggstätt.

_

td

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare