TSV Aßling - FC Bosna Rosenheim 3:4

Aßling vergibt Chance auf vorzeitigen Klassenerhalt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Aßling - Der TSV Aßling verliert zuhause am Büchsenberg gegen die abstiegsbedrohten Bosnier aus Rosenheim und vergibt somit die große Möglichkeit vorzeitig den Klassenerhalt in der A-Klasse 2 feiern zu können.

Dass der Tag kein guter für Aßling werden sollte, konnte man vielleicht schon nach vier Minuten erahnen, als Robert Pröschel einen Foulelfmeter vergab. Nach sieben Minuten vergab dann Palmhöfer die Möglichkeit zur 1:0 Führung, als er am langen Pfosten von einem scharfen, halbhohen Eckball überrascht war.

In Minute Vierzehn klappte es dann schließlich besser: Florian Hainthaler kam im Strafraum zu Fall und Robert Palmhöfer nutzte schließlich den Strafstoß zum 1:0. Doch bereits im direkten Gegenzug schoß Salif Sanjan aus halb rechts zum Ausgleich ein. Nur vier Minuten später gingen die Gäste mit 1:2 per Kopf durch Mirza Besic.

Service:

In der 26. Minute kam dann noch ein Lattentreffer von Asmir Gradascevic dazu. Kurz vor der Halbzeit hatte dann noch Dominik Wimmer die Möglichkeit zum Ausgleich, doch sein Schuss war zu unplatziert. Kurz nach der Halbzeit erkämpft sich dann zunächst Hainthaler kurz vor dem  den Ball und schließt dann zum 2:2 Ausgleich ins lange Eck ab.

Mirko Beißwenger vergab in der 70. Minute eine sehr gute Möglichkeit zur Führung der Hausherren, als er aus 8m übers Tor zielt. In Minute 75 und 76 dann schließlich der entscheidende Doppelschlag für Bosnia: Zunächst treffen sie per Kopf (Mirza Besic), dann schließlich mit einer Einzelleistung von Cagdas Gübüz und es steht 2:4.

Nach einer roten Karte wegen Foulspiels für Salif Sanjan (83.) kam Aßling in den Schlussminuten zwar noch durch Andreas Huber auf 2:3 heran, doch dann war letztlich Schluss. Aßling vergab somit eine Riesenchance, den vorzeitigen Klassenerhalt mit zumindest einem Unentschieden zu sichern, doch hat man schließlich noch zwei Spiele, aus denen nun zumindest dieser eine Punkt herausspringen sollte.

"Von der heute gezeigten Leistung bin ich zwar sehr enttäuscht, trotzdem bin ich mir sicher, dass wir bereits nächste Woche in Schechen den Punkt holen. Denn die Mannschaft ist wirklich besser, als das was sie heute gezeigt haben!", so Aßlings Vorstand Christian Stable.

_

Pressemitteilung TSV Aßling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare