Breitbrunn hält Anschluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Durch einen verdienten 4:2-Sieg über den SC Schleching hält der TSV Breitbrunn weiter ein Anschluss an die oberen Tabellenregionen der A-Klasse 2. Dabei sahen die 70 Zuschauer ein interessantes Spiel, in dem zwei Mannschaften auf Augenhöhe agierten. Obwohl Breitbrunn durch einen berechtigten Elfmeter, den Andi Jell sicher verwandelte, gleich in der zweiten Spielminute in Führung ging, ließ sich Schleching nicht schocken und erarbeitete sich in der 23. Minute den verdienten Ausgleich durch Andreas Huber. Nun waren die Breitbrunner aber wieder wacher und erspielten sich ein Übergewicht. Dies mündete in den 2:1-Führungstreffer durch Daniel Seer, der über außen schön bedient wurde und locker einschob. Und noch vor der Halbzeit legte Seer noch ein Tor nach. Nach dem selben Muster wie vorher wurde er wieder über die außen bedient und vollstreckte sicher. Nach der Pause war Breitbrun weiter die klar tonangebende Mannschaft und erspielte sich zahlreiche Chancen, die jedoch allesamt vergeben wurden. Erst in der 68. Spielminute markierte Thomas Schmid das vorentscheidende 4:1. Zwar kam Schleching durch den Torschützen vom Dienst, Ludwig Huber, noch zum Anschlusstreffer, mehr war für die Gäste gegen starke Breitbrunner an diesem Tag aber nicht mehr drin. (bre/tsv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare