Heimsieg für Aschau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obwohl es in der Partie nur noch um die goldene Ananas ging, wurde es ein sehenswertes Spiel. Die Hausherren erarbeiteten sich viele gute Möglichkeiten konnten diese aber nicht nutzen. So waren es die Gäste, die in Führung gingen. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Florian Neubauer seinen Abschluss im Gehäuse vom WSV unterbringen. Die Hausherren bestimmten auch in der zweiten Hälfte die Partie kamen aber erst in der 72. Minute zum verdienten Ausgleich. Marcel Hohendorf konnte das Zuspiel seines Bruders Pascal gut verarbeiten und schlug das Runde ins Eckige. Fünf Minuten später konnte die Elf vom WSV Aschau auch noch in Führung gehen. Diesmal glänzte Hohendorf als Vorbereiter. Er spielte einen klugen Pass auf den Eingewechselten Andreas Vordermayer, der trocken die Bude machte. Die Gastgeber ließen dennoch nicht nach und konnten in der 86. Minute die Entscheidung herbei führen. Michael Stangel konnte in bester Stürmermanier einen zu kurz geklärten Freistoß abstauben und den Sack zumachen. (sch/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare