Aßling feiert Heimsieg im Abstiegskampf!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit dem Sieg vor heimischen Publikum kann sich der TSV Aßling vier Spieltage von Ende ein Polster von sechs Punkten auf den ersten Abstiegsplatz schaffen. Für die FT Rosenheim bleibt der Kampf um den Klassenerhalt weiter in sicherer Entfernung.

Die erste Möglichkeit der Partie hatten die Gastgeber nach gut sechs Spielminuten durch einen Kopfball von Florian Huber, der jedoch knapp am Tor vorbeiging. Auch die Gäste aus Rosenheim erspielten sich Chancen, wie in der 35. Minute, als Florian Bergmann die Kugel über TSV-Schlussmann Andi Grabl lupfen wollte, doch dieser den Ball gerade noch rechtzeitig im zurücklaufen abfangen kann. Vier Minuten später fiel auf der gegnerischen Seite das 1:0. Robert Palmhöfer lieferte mit einem Steilpass auf Verdacht die perfekte Vorlage für seinen Namensvetter Pröschel, der alleine auf den Torwart Andreas Schulze zusprintete, diesen umkurvte und zur 1:0-Führung einschob (39. Minute).

Nach dem Seitenwechsel drückten beide Mannschaften auf ein Tor, doch durch die schönen Spielzüge hatte die Heimelf die Nase vorne. Sebastien Hielscher schickte Alex Wolf die Außenbahn entlang, dieser legte quer in die Mitte und Pröschel ließ für seinen Lanzmann Palmhöfer durch, der zum 2:0 einnetzte. Doch die Rosenheimer kämpften und wurden drei Minuten später durch den 2:1-Kopfballtreffer von Daniel Meyer nach einer Ecke belohnt. Lange blieb es beim knappen Vorsprung der Büchsenberger, ehe in der 83. Minute das entscheidende 3:1 fiel. Seppi Limberger erkämpfte einen Einwurf des Gegner mit einer Seitfallhacke, der Ball ging den 16er entlang und erreichte, der eiskalt abzog und zum verdienten 3:1-Enstand traf.

(Pressemitteilung jg/sre)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare