Restaurant in Altötting

Namaste India

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Restauranttipp für Altötting: Wer indisches Essen schätzt, ist im Namaste India an der richtigen Adresse. Von Paneer Pakoras über Murg Tikka Masala bis zu Lassan Nan gibt es hier alles.

Restaurant Name: Namaste India

Wo: Trostberger Straße 38, 84503 Altötting

Öffnungszeiten und Ruhetag: Dienstag - Sonntag 11.30 - 14.30 Uhr und 17 - 23 Uhr, Montag Ruhetag

Spezialitäten/Besonderes: traditionelle indische Küche/ Zur Mittagszeit gibt es ein spezielles Angebot mit günstigeren Gerichten.

Zahlungsmöglichkeiten: bar

Homepage des Lokals: www.namaste-india-altoetting.de

Besucht am: 20.05.2014

Zeit: 19.30 Uhr

Anzahl der Personen: 2

Umsatz in Euro: 52,90 Euro

Was wurde gegessen: Paneer Pakoras (In Kichererbsenmehl gebackener hausgemachter Käse), Mixed Grill Platte, Murg Tikka Masala (Hähnchenbrustfilet mariniert und gegrillt, in einer Mandel-Sahnesoße), 2 x Lassan Nan (Hefebrot mit Knoblauch)

Bewertung des Restaurants:

Essen: Das Essen wurde frisch und warm serviert. In der Tischmitte wurde hierfür extra eine Warmhalte-Platte aufgebaut. Es gab reichlich Reis zu den Gerichten, wobei wir während dem Essen sogar noch gefragt wurden, ob wir noch mehr Reis brauchen. Zu dem Hähnchenfilet gab es sehr viel Soße – was ich persönlich sehr gut fand. Vor allem auf der Grillplatte waren viele verschiedene Fleischsorten vertreten, was mehr als reichlich war. Sogar leckere Garnelen gab es. Einzig das Lammfleisch war nicht so zart, was vielleicht allerdings daran liegen könnte, dass es am längsten auf der Platte gelegen hat und daher schon ziemlich lange noch durchgezogen hat. Als Vorspeise werden 3 verschiedene Dips mit Nan-Brot gereicht, was auch sehr lecker war.

Service: Die Service war sehr freundlich, allerdings etwas zurückhaltend. Wir empfanden das allerdings als sehr angenehm, da wir wirklich Ruhe zum Essen hatten und nicht alle paar Minuten nach weiteren Wünschen gefragt wurden.

Ambiente: Das Ambiente erinnert doch noch sehr stark an das vorherige chinesische Restaurant. Mit vielen indischen Tüchern und Bildern wurde versucht, indisches Flair in die Räume zu bringen. Es ist in Ordnung, aber man hätte mit etwas mehr Aufwand auch mehr aus den Räumen holen können.

Sauberkeit: Unser Tisch war sauber und auch die Toiletten machten einen sehr guten, fast neuen Eindruck.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Wir waren mit unseren Portionen zu den Preisen sehr zufrieden. Allein das Hühnchen hätte vielleicht etwas mehr sein können, welches allerdings als Frauen-Portion und mit dem dazu gereichten Reis ausreichend ist.

Fazit der Restauranttester:

Das Restaurant ist sowohl für Familien, als auch für Paare sehr gut geeignet. Da die Toiletten ohne Barrieren erreichbar sind, ist der Besuch auch für Rollstuhlfahrer kein Problem. Das Essen fanden wir rundum lecker. Mit dem vielen Reis und den tollen Gerichten waren wir nach dem Besuch pappsatt. Einzig das Ambiente hat uns etwas gestört, da es doch noch sehr an das chinesische Restaurant erinnerte. Leider gibt es für den Sommer keinen gemütlichen Gastgarten, was bei heißen Temperaturen wirklich ideal wäre. Auf dem Gehsteig waren einige Tische aufgebaut, was allerdings nicht sehr freundlich und einladend wirkte. Wenn man gerne indisch Essen geht, aber nicht weit fahren möchte (der einzige Inder im Umkreis von 80 km) ist man hier sehr gut aufgehoben.

Dass der Besitzer und die Mitarbeiter im Lokal aus Indien stammen, macht das Restaurant sehr authentisch und man fühlt sich sofort wohl. Auch die leichte Zurückhaltung und die ruhige Art war sehr angenehm und freundlich. Da wir sehr gerne indisch Essen gehen, werden wir das Lokal sicher bald wieder besuchen.

Zu Besuch im Namaste India:

Ein Abendessen im Namaste India

Diesen Restauranttipp gab Ihnen Franziska Huber

Zurück zur Übersicht: Restaurant-Tipps

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser