Meine Ausbildung bei der Stadt Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jürgen Schex absolviert derzeit ein duales Studium bei der Stadt Rosenheim.

Rosenheim - Ein duales Studium bei der Stadt Rosenheim - wie ist das so? Jürgen Schex schreibt über seine persönlichen Erfahrungen und seine Entwicklung als angehender Dipl. Verwaltungswirt.

Vorname Jürgen
Nachname Schex
Firma Stadt Rosenheim
Straße Königstr. 24
PLZ 83024
Ort Rosenheim
E-Mail-Adresse ausbildung@rosenheim.de
Firmen-Telefon 08031 365 1111
Ausbildung zur/zum Dipl. Verwaltungswirt
Dauer der Ausbildung 36 Monate
Nötiger Schulabschluss Fachhochschulreife
Wie ist die Ausbildung aufgebaut? 21 Monate Fachstudium; 15 Monate berufspraktisches Studium
Wo befindet sich die Schule? Hof/Saale
Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma Bürgerservice u. Dienstleistungen
Wie läuft das Einstellungsverfahren? Online-Bewerbung unter www.rosenheim.de, zusätzlich ist eine Auswahlverfahren des bayrischen Landespersonalausschuss zu absolvieren, Vorstellungsgespräch,
Wie hoch ist der Verdienst? 1.083,85 Euro
Anzahl Azubi-Stellen Nach Bedarf
Übernahmechancen Da nach Bedarf eingestellt wird, sind die Chancen auf Übernahme nach dem Studium sehr groß.
Weiterbildungsmöglichkeiten nach Übernahme? Masterstudiengang Public Management
Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen? Durch das Internetstellenangebot der Stadt Rosenheim.
Wie weit ist Dein Arbeitsweg? 30 km
Wie kommst Du in die Arbeit? Auto
Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten? Vielfalt der Aufgaben, Umgang mit Bürgern, Umgang mit Gesetzen
Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung: Das duale Studium bietet viel Abwechslung, da man während den drei Jahren verschiedenste Ämter durchläuft. Dadurch kann man die in der Theorie erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in den einzelnen Ämtern praktisch umsetzen. Weiter positiv anzumerken ist, dass man sehr schnell im Kollegenkreis aufgenommen wird und schon bald wichtiger Bestandteil im Team ist. Auch das Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof bietet einige Vorteile. Zum einen sind die Studiengruppen relativ klein. Des Weiteren werden die Wohnungen in Hof kostenlos für die Studierenden bereitgestellt. Während der gesamten Studienzeit erhält man einen monatlichen Verdienst in Höhe von 1.083,85 Euro. Schwerpunkte in der theoretischen Ausbildung sind die Themenbereiche Rechtskunde, Betriebswirtschaftslehre und Sozialwissenschaften. Das Studium eröffnet den Einstieg in die Beamtenlaufbahn (3. Qualifikationsebene) und ist daher äußerst zukunftssicher. Deshalb meine Empfehlung: Los bewerbt Euch!!!

Mehr Infos über die Ausbildung bei der Stadt Rosenheim gibt es hier!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion