Aus Ihrer Region

Regionale Produkte: So vielfältig ist der Bauernmarkt in Mühldorf!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Die Besucher des Bauernmarkts in Mühldorf erfreuen sich an der Vielzahl an regionalen Produkten. Nicht nur Ulrich Niederschweiberer und seiner Frau Anni liegt der Markt am Herzen.

Jeden Freitag von 8 Uhr bis 13 Uhr dasselbe schöne Bild: Auf dem Stadtplatz in Mühldorf tummeln sich zahlreiche Menschen aus dem gesamten Landkreis Mühldorf. Es ist wieder Bauernmarkt!

"Der Bauernmarkt wird super gut angenommen. Die Kunden kommen aus dem ganzen Landkreis in die Kreisstadt Mühldorf", erklärt Ulrich Niederschweiberer, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes für den Landkreis Mühldorf.

Große Auswahl an regionalen Produkten

Auf dem Bauernmarkt wird Ihnen eine große Vielfalt an regionalen Produkten angeboten. Dafür sorgen unter anderem auch Ulrich Niederschweiberer und seine Frau Anni. Ihnen liegt viel daran, dass auf dem Bauernmarkt Produkte aus der Region vermarktet werden. "Uns ist es wichtig, dass nicht alles durch die Supermarktkassen geht", erklärt Ulrich Niederschweiberer. Er ist das Bindeglied zwischen der Stadt Mühldorf und den Ausstellern des Bauernmarkts in Mühldorf. Seine Frau Anni ist 1. Vorsitzende des Bauernland Inn-Salzach e.V. Die beiden verkaufen selbst regionale Produkte auf dem Bauernmarkt, unter anderem frisch gebackene Auszogne, Bauernkrapfen, Hasnöhrl, Quarkbällchen und Dampfnudeln.

Unter den Bauern herrsche auf dem Bauernmarkt aber "kein Konkurrenzkampf. Jeder gönnt dem anderen seinen Verdienst, da alles echte Handarbeit ist und viel Herzblut dahinter steckt", so Niederschweiberer. "Zum größten Teil werden alle Arten von selbst erzeugten Lebensmitteln verkauft. Zudem gibt es Blumen und Pflanzen, die auch in den Betriebseigenen Gärtnereien oder Höfen hergezogen werden."

Praktisch: durch die Herstellung der Produkte und Lebensmitteln auf den eigenen Höfen entstehen kurze Wege zum Verbraucher. Somit ist alles frisch und auch die Qualität stimmt.

Bauernmarkt in Mühldorf

Entstehung vor 22 Jahren

Über Altbürgermeister Günther Knoblauch, Kreisbäuerin Resi Fraundienst und dem Landwirtschaftsamt ist der Bauernmarkt vor 22 Jahren in Mühldorf entstanden. Bewerben können sich die Bauern über die Bauernmarktgeschäftsstelle. Dort stellen sie einen Antrag und der Vorstand entscheidet anschließend, ob verkauft werden darf.

Verkäufer müssen vorab auch Schulungen zu den Themen Hygiene und Produktpräsentation absolvieren. "Hinter der Ladentheke stehen zu 99 Prozent die Besitzer, da sie die Produkt-Philosophie besser transportieren können", sagt Niederschweiberer.

Überzeugen Sie sich selbst von der Atmosphäre und Vielfalt auf dem Bauernmarkt.

Hier finden Sie den Bauernmarkt in Mühldorf:

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Leben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser