Kamel-Ausflug durchs Inntal

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
"Laaaaaaaaangweilig! Ich geh' lieber spazieren."

Raubling/Neubeuern - "Vier Kamele auf der Neubeurer Straße": Ungefähr so lautete die Mitteilung an die Brannenburger Polizei am Freitagmorgen um 4.39 Uhr. *Jetzt mit Fotos*

"Mal schauen, was hier in der Gegend so geboten ist" - das dachten sich offenbar vier Zirkus-Kamele in der Nacht zu Freitag. Die vier fackelten nicht lange, ließen den in Kirchdorf gastierenden Zirkus hinter sich und machten sich auf den Weg über die Neubeurer Straße. Das bestätigte die Polizeiinspektion Brannenburg auf Anfrage von rosenheim24. Um 4.39 Uhr kam die Meldung, dass auf der Neubeurer Straße vier Kamele gesichtet worden seien. Daraufhin rückten die Brannenburger Beamten aus, um die Tiere zu stoppen und zu fangen.

Diese Kamele machten das Inntal unsicher

Um 5.47 Uhr konnte dann Entwarnung gegeben werden; alle vier Tiere waren wieder eingefangen, zum Zirkus zurückgebracht worden und es war vorbei mit dem Kamel-Ausflug durch das Inntal.

*Weitere Informationen folgen*

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser