Eine "Diva" in Laufen unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Trotz Brotzeit wollte sich das Hängebauchschwein Diva einfach nicht einfangen lassen!

Laufen - Da half auch die Semmel der Polizistin nix: Das Hängebauchschwein "Diva" wollte einfach nicht aus dem schönen Garten kommen - ein kurioser Einsatz für die Polizei:

Am Dienstagnachmittag, den 19. November, wurden Beamte der Polizei Laufen zu einem etwas anderen Einsatz gerufen. „Ein herrenloses Schwein ist in meinem Garten“, hatte die Mitteilein der Einsatzzentrale durchgeben. Beim Eintreffen hatten die Polizisten tatsächlich ein etwa 50 cm großes, braunes Hängebauchschwein im Garten der Mitteilerin vorgefunden.

Mit der Brotzeit einer Beamtin hatte man versucht, das Schwein zum Einsteigen in den Polizeikombi zu bewegen, zu dem das Schwein ob der Köstlichkeiten vor dem Rüssel grundsätzlich bereit war. Leider misslang die Aktion, weil die Einstiegskante zu hoch war. Obwohl das Schweinchen total scharf auf die Brotzeit war, ließ es sich dennoch nicht einfangen.

Eine Nachbarin, die auf die Aktion aufmerksam geworden war, teilte den Beamten mit, dass das Hängebauchschweinchen auf den Namen „Diva“ hören und einer Familie in der weiteren Nachbarschaft gehören würde. Der Besitzer hatte sein Hängebauchschwein dann zu guter Letzt mit einer Gurke nach Hause gelockt und das Loch im Zaun verschlossen, durch das die kleine Diva entwischt war. Ende gut, alles gut ...

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser