Verkuppelung auf dem Misthaufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schwindegg - Da musste der Balthasar Pickerl schon einige Male schlucken, bevor ihm endlich ein leises "Ja" über die Lippen ging. Gar zweimal musste er es wiederholen.

Auf eine über 70-jährige Tradition blickt die Faschingshochzeit in Schwindegg zurück, die nun Organisator Erwin Ebert wieder aufleben ließ. Zehn Jahre Pause waren seit der letzten Faschingshochzeit ins Land gezogen, bevor sich nun wieder ein Paar fand, das sich traditionell auf dem Misthaufen das Ja-Wort gab.

Balthasar Pickerl vom Woid (Martin Weinberger) und Adelgunde Schwarzfeger aus Schweinsberg (Daniel Blindhuber) war das (teilweise) glückliche Paar, das nach einem obilgatorischen Weißwurscht-Frühstück in den Ratsstuben schließlich gegen Mittag mitsamt Aussteuer und 100-köpfiger Hochzeits-Gesellschaft, Dirndln im Anzug und Buam im Kleidl, in Richtung VR-Bank bewegte. Dort sollte die "Verkuppelung", wie sie Progoda Karl-Michael Dürner bezeichnete, vonstatten gehen.

Doch so einfach war das nicht. Zwei unehliche Kinder zeugten vom Luderleben

des Bräutigams. Und auch der Jungfrauenbund aus Schwindegg brachte so manche Begebenheit aus des Bräutigams Lotterleben ans Licht. Was den Bräutigam nun in der Ehe erwarte, stimmten die Jungfrauen in einer "Derf-er-nimma-Litanei" an. Schließlich vollzog der Herr Merkwürden (Dieter Scheiba) die Traungszeremonie, der natürlich ein langer und inniger Hochzeitskuss folgte. G'stanzl hielt der Feuerwehr-Chor bereit, rhythmisch begleitet vom Bürgermeister Dr. Karl Dürner an der Teufelsgeige.

Mit der Abordnung der Schwindegger Musikkapelle marschierte dann die Hochzeitsgesellschaft zur Feier in die Bahnhofsrestauration, wo noch lange bis in die Nacht hinein, auf das Brautpaar angestoßen wurde.

Weiter Fotos:

Faschingshochzeit: Frühschoppen

Faschingshochzeit: Festzug

Faschingshochzeit: Trauung

Faschingshochzeit: Hochzeitsfeier

je/Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © je

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser