Führer im bunten Treiben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Fünfte Jahreszeit im Überblick: Der Faschingsführer 2013 führt die wichtigsten Veranstaltungen in Stadt und Landkreis Rosenheim bis zum Kehraus auf.

Rosenheim - Gildeball, Kranzl oder Kinderfasching: Komars Faschingsführer verschafft auch 2013 einen Überblick über die wichtigsten Termine in der fünften Jahreszeit.

Dieser Veranstaltungskalender führt seit 35 Jahren durch das bunte Treiben rund um Rosenheim und gibt auf einen Blick Infos zu Veranstalter, Motto und Musikgruppe.

Erstmals werden Josef I., tapferer Krieger aus dem Reich der Mitte, und Julia I., Prinzessin der heilenden Hände aus dem Land des Lächelns, am Samstag, 12. Januar, unter dem Motto "Im Reich des Drachens - Rosenheim im Zeichen der aufgehenden Sonne" beim Rosenball des Wirtschaftlichen Verbandes im Kuko das Zepter über die Rosenheimer Faschingsfreunde führen und mit der Faschingsgilde einen ersten glanzvollen Höhepunkt dieser Saison setzen. Am selben Abend ist auch Faschingsauftakt beim Feuerwehrball in der Dorfwirtschaft Vornberger in Altenbeuern, beim Bürgerball im Bad Endorfer Kultursaal und bei den Krönungsbällen im Turner Hölzl Rohrdorf sowie im Gasthof "Falkenstein" in Flintsbach.

Da der Fasching 2013 mit nur einem Monat bis zum Kehraus am 12. Februar recht kurz ist, geht es eine Woche später beim Landkreisfestival des Faschingsvereins Mangfalltal in der Pauline-Thoma-Schule in Kolbermoor bereits weiter. Die Rohrdorfer Faschingsgesellschaft feiert am Samstag, 19. Januar, ihren Gildeball im Turner Hölzl, und im Gasthaus Antretter in Stephanskirchen ist Feuerwehrball. Die "Nacht ohne Reue" steht am 25. Januar beim Burschenverein Brannenburg in der Wendelsteinhalle auf dem Programm. Der Gildeball der Endorfer Faschingsgilde findet ebenfalls in dieser Ballnacht im Kultursaal Bad Endorf statt.

Am nächsten Abend treffen sich Lumpen beim "Lumpenball" des Trachtenvereins "Immergrün" Altenbeuern in der Dorfwirtschaft Vornberger. "Mayas und Azteken" sind am Samstag, 26. Januar, Motto beim Ball der Faschingsgesellschaft Flintsbach im Gasthof "Falkenstein".

Der Nachwuchs kann sich am Sonntag, 27. Januar, ab 13 Uhr beim Kinderball der DJK Bavaria in der Inntalhalle mit der Band "Bayern Power" ins bunte Treiben stürzen.

Der Sportlerball des TSV Neubeuern in der Beurer Halle und der Gildeball der Faschingsgilde Prutting im Dorfstadl sind für 1. Februar angesetzt. Tags darauf sind die jüngeren Faschingsfreunde aufgerufen, beim Kinderfasching der Faschingsgesellschaft Neubeuern mit dem "Mangfall-Trio" in der Dorfwirtschaft Vornberger mitzufeiern.

Der zweite Faschingshöhepunkt des Wirtschaftlichen Verbandes findet am 2. Februar mit dem Stadt- und Landball im Kuko statt. Zeitgleich wird beim "Schneiderwirt" in Nußdorf der Feuerwehrball und beim "Großen Wirt" in Flintsbach der "Maya und Azteken"-Ball der Faschingsgesellschaft Flintsbach gefeiert, nachmittags ist zum selben Motto bereits der Kinderball der Landjugend im Pfarrheim. Am Sonntag, 3. Februar, können Kinder erneut feiern, nämlich ab 13 Uhr in der Rosenheimer Inntalhalle oder ab 14 Uhr in der "Lamstoahalle" in Frasdorf.

Jugendliche Faschingsfans können am Unsinnigen Donnerstag beim "Triangelball" der Rosenheimer Gymnasien auf ihre Kosten kommen. Ab diesem Abend wird der Faschingsendspurt im Rosenheimer "Löwenherz" in vollen Zügen Nacht für Nacht mit unterschiedlichem Programm gefeiert. Neben den verschiedensten Bällen sind bis zum Kehraus die Faschingszüge in Flintsbach und Bad Endorf am Sonntag, 10. Februar, das Faschingstreiben des Burschenvereins Brannenburg am Faschingsdienstag, der Dorffasching am Pruttinger Dorfplatz sowie das große Faschingstreiben auf dem Rosenheimer Max-Josefs-Platz zu nennen.

Der kostenlose Komar-Faschingsführer mit vielen weiteren Terminen im gesamten Landkreis liegt unter anderem bei den Gemeinden, im Kuko und bei den Anzeigenpartnern von Komar aus. Zusätzlich steht der Faschingsführer mit seinen zahlreichen Veranstaltungsterminen auf der firmeneigenen Facebookseite unter www.facebook.com/Komarfototapeten zum Download bereit.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser