Rekorde: Viele Auftritte und Aktive

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Beifall gab es gestern für den Prinzenwalzer vor dem Rathaus.

Kolbermoor - In den Endspurt geht es beim Faschingsverein Mangfalltal Kolbermoor: Noch zehn Auftritte am heutigen Faschingsdienstag, dann ist Schluss und die Saison überstanden.

Lesen Sie auch:

Über 60 Auftritte im gesamten Landkreis standen diesen Fasching auf dem Programm, hinzu kamen Krönungsball, das Landkreisfestival und zuletzt das Elfer-Symposium, allesamt bestens besucht. Hoch zufrieden mit dem Verlauf der aktuellen Saison zeigte sich denn auch Fachingspräsident Michael Kohnle im Gespräch mit unserer Zeitung: "Es lief bestens, wir hatten so viele Auftritte wie nie, trotz der Schäfflersaison, und auch mit 105 Aktiven einen Rekord erreicht." Am 8.8.2004 war der Faschingsverein von damals 25 Aktiven aus der Taufe gehoben worden - und kann sich von Jahr zu Jahr über mehr Zuwachs freuen.

Ganz ohne Ausfälle und Verletzungen ging aber auch die achte Tanzsaison nicht über die Bühne: Ein Gardemädchen muss seit Freitagabend aufgrund einer Bänderzerrung passen, der Faschingsprinz absolviert seit Tagen sein Programm mit Bandage am Handgelenk - er war im Faschingseinsatz gestürzt, wie Kohnle verriet.

Mit großer Begeisterung wurden Garde und Präsidium gestern bei ihrem Auftritt vor dem Rathaus aufgenommen, wo sie Zweiter Bürgermeister Franz Schrank erfreut begrüßte und den Dank des Vereins für die Unterstützung entgegennahm.

Eine lange Auszeit wird sich der Verein nicht gönnen: Nach dem Fasching ist für Präsident Kohnle vor dem Fasching - bis April sollen bereits das neue Prinzenpaar und das Thema für 2013 stehen, denn im Mai beginnt das Training, bis zum Krönungsball 2013 in der Regel dreimal die Woche. Kohnle: "Wir strecken schon wieder unsere Fühler aus, wer nächste Saison bei uns tanzt."

Heute Abend ist nun erst einmal der große "Kehraus" ab 19.30 Uhr in der Turnhalle von Wiederkunft Christi.

rg/Mangfall-Bote

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser