Hüpfen, fliegen, lächeln - Gardeshow im Stadtsaal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Fast sieben Stunden dauerte die Gardeshow im Stadtsaal. Das Zuschauen hat sich aber gelohnt, denn die 17 Garden begeisterten mit waghalsigen Hebefiguren, spannenden Geschichten und coolen Tanzschritten.

Obwohl die Mühldorfer Gardeshow im Stadtsaal fast sieben Stunden lang dauerte, geizte das Publikum auch bei der letzten Gruppe, der "New Dimension" aus Velden an der Vils, nicht mit Applaus. "Auf hoher See" ist heuer das Motto der Showtanzgruppe, auch die anderen Garden haben sich wieder spannenden Themen überlegt. Vom Maskenball bis Reisen in fremde Länder bis hin zu Boxenludern, Hexen und Marionetten - die Jungs und Mädels sorgten mit ihren Shows für einen unterhaltsamen Abend.

Natürlich gab es auch zahlreiche Hebefiguren und Akrobatik zu sehen. Bei den verrückten Würfen und ausgefallenen Pyramiden stockte dem Publikum mehr als einmal der Atem.

Die Gastgeber von der Inntalia präsentierten sich mit ihrer Magic-Power-Show in gewohnter Bestform. Edel im afrikanischen Stil und mit einer ausgeklügelte Performance erntete die Bubaria Buchbach jede Menge Applaus.

Der TSV Polling und seine Fire Girls hatten ebenfalls das Publikum hinter sich, denn die Freude am tanz war den Mitgliedern selbst im schweißtreibenden Scheinwerferlicht ins Gesicht geschrieben.

Mit der wohl größten Gruppe waren die Carambas aus Haag vertreten und erstmals war die garde aus Unterneukirchen dabei. Die Kolleginnen und Kollegen aus Tüßling waren mit dem Thema "Grease" vertreten.

Viel Beifall gab es auch für die Stadtgarde Wasserburg und die "Huricanes" aus Bad Endorf, während der Landkreis Erding der Veranstaltung mit Garden aus grüntegernbach, Wartenberg und Sankt Wolfgang seinen stempel aufdrückte.

Höhepunkt war zweifellos der Auftritt der deutschen Gardemarsch-Meister und Vize-Europameister aus Velden. Die Mitglieder der "New Dimension" zeigten Perfektion in allen Bewegungen zum Thema Piraten.

Für die Damen unter den Zuschauern wurde es zur späten Stunde interessant: Die Burschen der Garde aus Schwindkirchen legten als Boxenluder einen sexy Auftritt hin, zeigten aber auch als Männer, dass sie tänzerisch einiges drauf haben.

Durchs Programm führte wie jedes Jahr Inntalia-Präsident Peter Mück, der es sich nicht nehmen ließ, fleißig die Trainerinnen abzubusserln.

Eine besondere ehre wurde drei Inntalia-Mitgliedern zuteil. Sie erhielten den europäischen Narrenorden für ihre Verdienste. Die Dance-Nation-Trainerin Patricia stadler, Sponsor Maximilian Kammermeier und Finanz-Chefin Monika Michel.

Die Show

Gardefestival in Mühldorf - Showtanz

Gardefestival Mühldorf - Garden und Show

Gardefestival in Mühldorf

Die Zuschauer

Gardefestival Mühldorf

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Stuffer

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser