Faschingsendspurt in Buchbach

Brautpaar auf Hochzeitsreise

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Groß und Klein feiern in Buchbach in den nächsten Tagen Fasching. Foto hai

Buchbach - Mit großen Schritten naht das Ende des Faschings 2010. Aber bis dahin hat sich die Bubaria Buchbach noch viel vorgenommen.

Bereits am Samstag, 13. Februar, steht um 20 Uhr im Kulturhaus Flower-Power-Ball auf dem Programm. Für Musik sorgen dabei "D' Moosner". Darüber hinaus geben sich auch die Tollitäten mit Hofstaat und die Buchbacher Prinzengarde die Ehre. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Am Faschingssonntag setzt sich der Bubaria-Tross in Buchbach in Bewegung, um bei der Bevölkerung um flüssige Spenden für den bevorstehenden Faschingsdienstag zu bitten.

Am Rosenmontag, 15. Februar, startet, ebenfalls im Buchbacher Kulturhaus, der seit dem vergangenen Jahr wieder in den Narrenfahrplan aufgenommene Rosenmontagsball der Bubaria. Der maskierte Ball steht heuer unter dem Motto "Fußball-WM in Afrika". Für Stimmung sorgt die Band "Flash-Dance" sorgen. Einlass ist hier ab 19 Uhr, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Faschingshöhepunkt ist in Buchbach aber die Faschingsfeier am Dienstag, 16. Februar, am Marktplatz. Ab 13 Uhr sorgen alle Abteilungen des TSV Buchbach dafür, dass es den Gästen kulinarisch an nichts mangelt. Das Buchbacher Prinzenpaar, das Kinderprinzenpaar, der Hofstaat und alle fünf Garden der Bubaria werden ebenfalls anwesend sein. Anton "Platini" Bauer, der dieses Ereignis organisiert und moderiert, freut sich schon auf die vielen Einlagen, die vorbereitet wurden. "Und ein Geheimnis haben wir noch für unsere Gäste. Aber das werden wir erst im Lauf des Nachmittags lüften." Fest steht jedoch, dass das Schwindegger Faschingsbrautpaar mit Gefolge bei seiner Hochzeitsreise am Buchbacher Marktplatz Halt machen wird. Am Ende des Tages dann gibt "Don Rampl" den Fasching dem Feuertod preis und singt: "Aus is, und gor is, und schod is, das wor is!"

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser