Antrag im Landtag

MdL Martin Huber: Brauchen verstärkte Anbindung von Mühldorf nach Salzburg im Pendler- und Tourismusverkehr!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Landtagsabgeordneter Dr. Martin Huber will eine Taktverdichtung auf der Bahnstrecke Mühldorf-Salzburg erreichen. „Der 2-Stunden-Takt auf der Strecke wird der Nachfrage durch die Pendler nicht gerecht“, so der Abgeordnete.

Gemeinsam mit Erwin Huber, dem Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses im Bayeri-schen Landtag beantragt er eine Prüfung durch die Bayerische Eisenbahngesellschaft, inwieweit diese Taktverdichtung zum frühestmöglichen Zeitpunkt umgesetzt werden kann.

„Nach dem dreigleisigen Ausbau zwischen Freilassing und Salzburg in 2017 und der Zweigleisigkeit der Strecke zwischen Mühldorf und Tüßling wäre eine Taktverdichtung ab Ende 2017 technisch möglich“, fährt Martin Huber fort.

Die Taktverdichtung müsse erfolgen, da schon in den frühen Abendstunden keine Züge mehr von Mühldorf nach Salzburg fahren. Der letzte Zug verkehrt derzeit um 19.00 Uhr. Die zusätzlich angekündigte Fahrt um 21.00 Uhr von Mühldorf nach Salzburg stelle für die Reisenden nur eine geringfügige Verbesserung dar, heißt es in dem Antrag.

„Die boomenden oberbayerischen Tourismusregionen würden von der Taktverdichtung enorm profitieren. Auch diesen Aspekt muss die Bayerische Eisenbahngesellschaft in ihre Überlegungen mit einbeziehen. Der starken Wirtschaft im Chemiedreieck würde die Taktverdichtung ebenfalls zu Gute kommen!“, so Huber.

Martin Huber

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser