Kongress in Berlin

MdB Stephan Mayer nominierte Maria Kirchmaier

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Führung im Reichstagsgebäude. Das Ehepaar Kirchmaier mit Bundestagsabgeordnetem Stephan Mayer

Mühldorf a. Inn - Maitenbeth/Berlin.(gö) Maria Kirchmaier war Teilnehmerin eines Kongresses des Deutschen Bundestags zum Thema „Politik für und mit Behinderung“. Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer hatte die 31-Jährige Maitenbetherin nominiert.

Frau Kirchmaier, die seit ihrer Geburt taub ist, brachte sich in den Gesprächen mit der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen Verena Bentele, den Bundestags-Vizepräsidenten Edelgard Buhlmann und Johannes Singhammer eifrig ein.

Stephan Mayer, der dem Kongress ebenfalls teilweise beiwohnte: „Maria Kirchmaier hat nicht nur mich beeindruckt, als sie die noch immer vorhandene Diskrepanz zwischen dem Anspruch auf Teilhabe in der Gesellschaft und den nach wie vor vielfältigen Problemen von Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt zielgenau herausarbeitete.“ Begleitet wurde die Teilnehmerin von ihrem Ehemann Georg Kirchmaier, Mitglied im Gemeinderat Maitenbeth.

Pressemitteilung Wahlkreisbüro MdB Stephan Mayer

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser