Zweite dank Hochsteckfrisur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg - Andrea Garcewski wurde Zweite beim Altöttinger Casting für die Supermacher-Aktion des bayerischen Handwerks. Jetzt darf sie am 20. Juni am Finale in Unterföhring teilnehmen. ++Video++

Bei der Jury punktete die 15-Jährige mit einer Hochsteckfrisur, die sie an ihrer Freundin Sarah Bügel vorführte. Über eine Handwerksmesse in Mühldorf kam die Schülerin auf die Idee, sich für die Aktion zu bewerben. "Dort gab es einen Stand und da habe ich mich direkt angemeldet."

Mit ihr qualifizierten sich in Altötting auch Florian Ertl aus Burgkirchen und Christian Pfab aus Holzkirchen für das Finale in München. Ertl präsentierte ein selbstgebautes Pocket-Bike als Macherstück. Pfab einen Pokertisch.

Auf das große Finale, in dem die Teilnehmer um den Titel "Supermacher 2009" kämpfen werden, kann sich Andrea Garcewski nicht wirklich vorbereiten. "Die Aufgaben sind geheim. Das Einzige, was ich weiß ist, dass jeder in kurzen Sätzen sagen soll, warum er Supermacher 2009 ist." An ihrem persönlichen Satz arbeitet die 15-Jährige noch.

Lesen Sie mehr in der Mittwochs-Ausgabe der Waldkraiburger Nachrichten.

Anette Mrugala

Lesen Sie auch:

Mit Pocket-Bike ins Finale

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser