Alles klar in Waldkraiburg?

Zehn tolle Tage in Waldkraiburg und zwei Fragen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zweite Frage: Wird alles rechtzeitig fertig? Sieht gut aus.

Waldkraiburg - Nur Gutes vom Wetterdienst für den Start des 52. Volksfestes in Waldkraiburg: Es bleibt trocken am Freitag zum Wiesneinzug und auch danach. Das heißt ... obwohl: Da war doch noch das "O´zapft is".

Am Freitag geht es los: Mit dem Standkonzert der „Egerländer Blaskapelle“ um 17 Uhr vor dem Rathaus beginnt das 52. Waldkraiburger Volksfest. Um 18 Uhr wird der Bürgermeister vor dem Rathaus „abgeholt“ zum „Wiesneinzug“. Zehn tolle Volksfesttage stehen bevor und es stellt sich eine Frage: Wird das alles rechtzeitig fertig und überhaupt: Was sagt der Wetterbericht?

Trockener Volksfeststart

Letztere Frage sei zuerst beantwortet: Der Internetdienst wetter.com verspricht für Freitagabend eine nur leichte Bewölkung in Waldkraiburg bei Temperaturen leicht über der 20 Grad Marke bis die Sonne untergeht. Der „Wieseneinzug“ mit vielen Waldkraiburger Vereinen, dem großen Brauereiwagen, der „Egerländer Blaskapelle“ und vielen mehr bleibt also trocken wie auch der Eröffnungsabend. Darum, dass alles rechtzeitig bereit steht, kümmern sich derzeit noch die Festwirte, Schausteller und ihre vielen helfenden Hände. So sah das am Mittwochnachmittag aus:

Zehn tolle Tage in Waldkraiburg und zwei Fragen

Ob es nun die Festhalle Alpenland ist, der Debütant „Almrausch Stadl“, die Weinlaube oder der weitere Vergnügungspark. Überall wird gerade letzte Hand angelegt bevor es am Freitag dann losgeht.

„Ob Ihr wirklich richtig steht, …“

Ob das auch für Bürgermeister Robert Pötzsch und die Ehrengäste beim traditionellen „O´zapft is“ genauso gilt, ist fraglich. Als hätte er es gewusst, hatte der Rathauschef nämlich schon bei der Bierprobe lieber mal den Schaber angelegt beim Anzapfen und tatsächlich: Der „Pötzsch prietschelt“, wie es der Waldkraiburger Anzeiger schrieb. So sah das aus:

Volksfest Waldkraiburg: "Jetzt geht´s los!"

Das dürfe man alles nicht so ernst nehmen, so Pötzsch. Schließlich sei das Volksfest für das Volk, wie er schon bei der Vorstellung des Programms erklärte. Das Anzapfen üben, komme für ihn nicht in die Frage. Drauf hauen und dann werde der Wechsel schon sitzen.

Für jeden was dabei

Apropos „Für das Volk“: Es gibt wieder zahlreiche Angebote und Aktionen, vom Kindertag über den Tag, wo auf dem 52. Waldkraiburger Volksfest 500 Jahre Reinheitsgebot gefeiert werden bis hin zum Seniorentag. Wirklich jeder soll sich ein paar Stunden Spaß gönnen und eben auch leisten können. So verteilt ein Schaustellerwagen bereits beim „Wiesneinzug“ Geschenke, Freichips und Gutscheine für die Fahrgeschäfte.

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (8.-18.07.2016):

- Wiesneinzug: 8. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 8. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,10 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 12. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 14. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 18. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Waldkraiburg: Montagabend vor dem Feuerwerk

Waldkraiburg: Montagabend vor dem Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg - Letzter Rundgang und Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg - Letzter Rundgang und Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg: Almrausch-Stadl am Montag

Volksfest Waldkraiburg: Almrausch-Stadl am Montag

Waldkraiburger Volksfest - Alpenland-Festhalle und Weißbierkarussell am Montag

Waldkraiburger Volksfest - Alpenland-Festhalle und Weißbierkarussell am Montag