670 Gäste beim Wirtschaftsempfang in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Ein großes Ereignis war der Wirtschaftsempfang 2013 der Landkreise Altötting und Mühldorf am Donnerstag Abend im Haus der Kultur in Waldkraiburg.

Der alljährliche Wirtschaftsempfang der beiden Landkreise hat sich zweifelsohne zu einem der größten Empfänge dieser Art nicht nur in Oberbayern, sondern auhc in Bayern etabliert. Mit 670 Vertretern aus der regionalen Wirtschaft und Politik feierte die renommierte Veranstaltung im Haus der Kultur eine neue Rekordbeteiligung. Die IHK-Vorsitzende des Gremiums Altötting-Mühldorf sowie IHK-Vizepräsidentin Ingrid Obermeier-Osl aus Schwindegg und Landrat Georg Huber zeigten sich bei dem riesigen Andrang dementsprechend stolz ebenso wie Dr. Stefan Bill von der Sparkasse Altötting-Mühldorf. Für die Landkreis-Persönlichkeiten war es zweifelsohne eine Bestätigung für die ausgezeichnete wirtschaftliche Entwicklung und die Innovationen in der Region.

Auch heuer gab es wieder einen Vortrag rund um das Thema der wirtschaftlichen Entwicklung und Möglichkeiten. Die mittlerweile sogar weltweit renommierten Berater und Referenten Anja Förster und Peter Kreuz aus Baden-Württemberg trugen hier neue Möglichkeiten im Bezug auf wirtschaftliche Innovationen vor, wo oft eigene, vernetzte Wege zu neuen Erfolgen in der Entwicklung der Unternehmen führen. Dass die beiden Referenten nicht auf dem falschen Weg in ihren Studien liegen beweist die Tatsache, dass ihr Buch "Alles, außer gewöhnlich" sogar das Wirtschaftsbuch des Jahres 2007 wurde.

Aber auch nach dem Vortrag ging es im Foyer des Hauses der Kultur noch richtig rund. Beim großen Ansturm auf das Buffet und an den Bars gab es viele freudige Gesichter bei den leckeren Gaumenfreuden. Für viele Besucher kam es dann auch im Laufe des Abends auch zu vielen interessanten Gesprächen mit Vertretern aus verwandten und gleichen Branchen. Vertreter aus der Wirtschaft fanden an diesem Abend auch eine ausgezeichnete Möglichkeit zum ausgiebigen Dialog und vielleicht auch zu neuen Möglichkeiten der Kooperation. Geplaudert und Erfahrungen ausgetauscht wurden übrigens bis in die späte Nacht, nachdem das beliebte Ereignis eigentlich schon um 18 Uhr angegangen war. Ludwig Stuffer

Wirtschaftsempfang in Waldkraiburg (1)

Wirtschaftsempfang in Waldkraiburg (2)

Wirtschaftsempfang in Waldkraiburg (3)

stl

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser